Das Logo des Fachbereichs Planen und Bauen invers

Liegenschafts­management
Hausnummernvergabe

Die Nummerierung der gemeindlichen Grundstücke dient dem richtigen und sicheren Auffinden des gewünschten Zielortes für Bürger, den Katastrophenschutz, den Rettungsdienst, für die postalische Zustellung sowie der örtlichen Zuordnung des Gebäudes für den Einwohnermeldenachweis. Amtliche Hausnummern stellen die Erreichbarkeit aller Anwohner und damit die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sicher.

Die Grundstückseigentümer bzw. Inhaber_Innen grundstücksgleicher Rechte (Erbbauberechtigte, Wohnungseigentümer) stellen im Zuge der Baugenehmigung bzw. vor Nutzungsbeginn einen Antrag auf Vergabe einer Hausnummer.

Nach Bearbeitung des Antrages wird dem Antragsteller die Hausnummer schriftlich mitgeteilt, die dann für ihn verbindlich ist. Diese wird dem Antragsteller und dem Landkreis Vorpommern-Rügen zugestellt. Danach ist die festgesetzte Hausnummer umgehend am Gebäude anzubringen. Eine Verwendung von nicht amtlich vergebenen Hausnummern ist rechtswidrig.

Gebühr

  • je Bearbeitungsvorgang 39,00 Euro

Bearbeitungszeit

  • kurzfristig

Erforderliche Unterlagen

  • formloser Antrag mit Angaben mit genauer Lagebezeichnung (Gemarkung, Flur, Flurstück, Straßenbezeichnung)

Rechtsgrundlagen

Wegweiser

Das Logo des Fachbereichs Planen und Bauen

Planen und Bauen
Liegenschafts­management

Jasmunder Straße 11
18609 Ostseebad Binz

Sachbearbeiterin

Katrin Leisge
Zimmer 104
Tel. +49 (0) 38393 / 374-56
E-Mail

Offizielle Sprechzeiten

Dienstag:
09:00 – 12:00 & 13:00 – 17:00
Donnerstag:
09:00 – 12:00 & 13:00 – 16:00
sowie nach vorheriger Vereinbarung